You are here: Freifunk » Technik

Technik

Kurze Einführung: Wie funktioniert der Netzaufbau?

Jeder Router, auf dem die Freifunk-Firmware läuft, stellt einen WLAN Access Point zur Verfügung, über den sich Endgeräte (Rechner, Smartphones…) am Hannover-Freifunk-Netzwerk anmelden können – wie bei jedem Heim-Router. Im Gegensatz zum privaten Router zu Hause baut ein Freifunk-Router außerdem ein Funknetzwerk zu anderen Freifunk-Routern auf, sofern diese sich in Reichweite befinden. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes Mesh-Netz (auch als vermaschtes Netz bezeichnet), d.h. es existiert kein fester, hierarchischer Netzaufbau, sondern die Verbindungen zwischen zwei Kommunikationsteilenmer*innen wird abhängig vom momentan existierenden Netz dynamisch gesucht.

Datenpakete suchen sich den aktuell besten Weg durch das Netz. Der Weg, den ein Datenpaket dabei von einem Netzknoten zum nächsten zurücklegt, wird als "Hop" bezeichnet. Wenn ein Router ein- oder ausgeschaltet wird, verändert sich die Netztopologie und damit vielleicht auch der Weg, über den Pakete geleitet ("geroutet") werden. Dadurch vergrößert jeder Freifunk-Router, der sich in Reichweite eines anderen befindet, potentiell das Freifunk-Netzwerk.

Wie können nun Teilnehmer*innen miteinander kommunizieren, die nicht mit einer solche Ad-Hoc-Funkstrecke über mehrere Hops miteinander verbunden sind? Besitzt mindestens ein Router eines solchen Funknetzwerks eine Verbindung zum Internet ("Uplink"), so baut er eine VPN(=Virtuelles privates Netzwerk)-Verbindung ins Freifunk-Backbone auf. In diesem VPN können alle Endgeräte, die an einem Freifunk-Router angemeldet sind, miteinander kommunizieren. Die VPN-Verbindung selbst ist verschlüsselt, so dass der Internetprovider keine Daten mitschnüffeln kann.

Am besten kann man sich den Netzaufbau vedeutlichen, indem man sich die Karte ansieht.

Da aus dem Freifunk-Backbone Datenpakete auch ins Internet geleitet werden, kommen so außerdem Endgeräte ins Internet, solange der Router, mit dem sie verbunden sind, über beliebig viele Hops mit dem Internet verbunden ist.
Impressum -- Copyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.